• header1-1.jpg
  • header1-2.jpg

Aktivitäten


DRP-Freunde besuchten den Erweiterungsbau der Modernen Galerie

Mitgliederversammlung der DRP-Freunde
Die Mitgliederversammlung des Vereins "Freunde der DRP" findet am Dienstag dem 22. Mai um 16:30 Uhr im Konferenzgebäude des Funkhaus Halberg statt. Neben den Tätigkeits- und Finanzberichten ist über eine Neufassug der Satzung zu beschließen. Darüberhinaus erfolgt die Vorstellung der Saison 2018/2019 sowie der Aktivitäten der DRP-Freunde. Ebenso erhalten Sie Informationen über das geplante Musikzentrum Saar. Die Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgt schriftlich.

DIE DRP-FREUNDE WERBEN UM SIE!
Als Zuhörer der Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern erleben Sie ein breitgefächertes und hochwertiges Repertoire unseres engagierten Sinfonieorchesters.
Die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“ haben ihre Wurzeln in dem bereits 1979 gegründeten Verein „Freunde des RSO Saarbrücken“. Unser Verein hat im Saarland und im Raum Kaiserslautern/Westpfalz über 400 fördernde Mitglieder.
Die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“ bieten dem Orchester an seinen beiden Standorten in Saarbrücken und Kaiserslautern tatkräftige ideelle und finanzielle Unterstützung. Die Organisation von öffentlichen Generalproben, die finanzielle Beteiligung an den beliebten Konzerteinführungen, das Angebot an Künstlergesprächen oder die Veranstaltung von Begleitreisen mit dem Orchester sind Aktivitäten des Vereins und wertvolle Ergänzungen für unsere Mitglieder. Darüber hinaus ermöglicht die finanzielle Unterstützung der „Freunde der DRP“ das Engagement von besonderen Solisten und Dirigenten für einzelne Konzerte.
Wir werben um Ihre Unterstützung! Werden Sie Mitglied im Verein „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern“. Lernen Sie das Orchester und „Ihre“ Musikerinnen und Musiker näher kennen. Sie unterstützen unsere DRP in ihrer wichtigen Aufgabe: klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
Wenn auch die Unterstützung der DRP das wichtigste Anliegen unseres Vereins ist, so haben Sie als Mitglied der „Freunde der DRP“ viele Vergünstigungen und Sonderkonditionen. Wir informieren Sie gerne bei den Konzerten der DRP in Kaiserslautern und Saarbrücken und freuen uns auf Sie und Ihre Mithilfe!

10 Jahre DRP – unser Geschenk für Sie!
Eine Sonderedition (3 CDs) dokumentiert das künstlerische Profil des Orchesters mit Aufnahmen der beiden Chefdirigenten Christoph Poppen (Daniel Glaus: Von den vier Enden der Welten mit dem Hillard Ensemble und August Zirner als Sprecher) und Karel Mark Chichon (Peter Tschaikowsky: 4. Sinfonie) sowie von Stanislaw Skrowaczewski (Richard Wagner/Henk de Vlieger: Tristan und Isolde. An orchestral passion).

Zum Preis von € 30,00 ist die CD-Edition im SR-Shop im Musikhaus Knopp, Saarbrücken, sowie bei allen Konzerten der DRP am Infostand in der Congresshalle Saarbrücken und bei den Konzerten in der Fruchthalle und dem SWR-Studio Kaiserslautern erhältlich.

Alle Mitglieder erhalten eine CD-Box als Geschenk kostenlos und eine zweite Box zum Sonderpreis von € 15,-.
Bitte benutzen Sie den erhaltenen Gutschein, den Sie einlösen können:

-          im SR-Shop im Musikhaus Knopp, Futterstraße Saarbrücken
-          am Infostand bei den Konzerten in der Congresshalle Saarbrücken
-          am Infostand bei den Konzerten in der Fruchthalle oder SWR-Studio Kaiserslautern


Bitte beachten Sie…
dass für Mitgliedsbeiträge und Spenden unter 200 € jährlich der Nachweis des Kontoauszuges für das Finanzamt ausreichend ist. Daher werden künftig nur noch Spendenbescheinigungen für Beträge über € 200 automatisch zugesandt.

Konzerteinführung im Bankettraum
Die Konzerteinführungen mit den ModeratorInnen von SR 2 bei unseren Matinéen und Soiréen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Bistro erweist sich oft als zu klein. Deshalb haben wir mit der Leitung der Congresshalle vereinbart, die Konzerteinführungen ab sofort in den „Bankettraum“ (gegenüber Bistro) zu verlegen. Dort gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten für alle interessierten Teilnehmer. Getränkeausschank im Bankettraum ist nicht vorgesehen. Leider ist auch der Bankettraum nur über die Treppe im Foyer West zu erreichen, da kein Aufzug zur Verfügung steht.

Neuer Service bei den Konzerten in der Congresshalle
Reservierung von Pausentischen – Weiteres Buffet im Foyer West
Wir dürfen noch zwei Neuerungen bei den Konzerten der DRP in der Congresshalle ankündigen: Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, bei der Congresshallen-Gastronomie vor den Konzerten einen Pausentisch zu reservieren, auf dem Ihre Bestellungen an Getränken und Imbiss zu Beginn der Pause serviert sind.

Auch wird ab sofort im Foyer West ein zusätzliches Buffet geöffnet sein, um dem Andrang in Konzertpausen gerecht zu werden.

Informationen aus der Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle der „Freunde der DRP“ wird von Frau Elke Simon betreut. Aus arbeitstechnischen Gründen ist Frau Simon während ihrer Arbeitszeit von Montag bis Freitag nur von 08:00 bis 09:00 Uhr telefonisch zu erreichen. Zu anderen Zeiten läuft ein Antwortbeantworter, auf den Sie Ihre Anfragen sprechen können. Frau Simon wird Sie gerne zurückrufen. Oder Anfragen einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Der Verein bietet seinen Mitgliedern und Interessierten auch in der kommenden Spielzeit 2013/2014 wieder ein umfassendes Saisonprogramm. Dies umfasst Probenbesuche, Reisen und besondere Ereignisse. Die neue Übersicht finden Sie in Kürze hier.

Konzerteinführung bei den Sinfoniekonzerten in Kaiserslautern
finden jeweils um 19:15 Uhr im Roten Saal der Fruchthalle statt.

Orchesterspielplatz auch weiterhin kostenlos!
Vor genau zehn Jahren öffnete der „Orchesterspielplatz“, damals noch „Musikspielplatz“ zum allerersten Mal bei einer Matinée seine Tore für Kinder von 4 bis 11 Jahren, die Spaß mit klasssicher Musik haben wollen, während Eltern oder Großeltern das Konzert besuchen. Kurzbesuche des Konzerts, Treffen mit Künstlern, Instrumentenbasteln, über Musik reden, dazu tanzen und singen – all das beinhaltet das Konzept, für das sich aktuell die Musikpädagoginnen Eva-Maria Binkle und Inge Kögel verantwortlich zeichnen. Ab sofort wird aus dem „Musikspielplatz“ der „Orchesterspielplatz“. Außer dem Namen gibt es keinerlei Änderungen. Der Orchesterspielplatz bleibt kostenlos, Voranmeldung bei "SR-Shop im Musikhaus Knopp" (Tel. 0681/9 880 880). 

Aktuell


Radio Brass Saar - die Blechbläser der DRP gestalten am 16. Mai
das 5. Ensemblekonzert im Funkhaus Halberg

Zwei Fotoausstellungen in Kaiserslautern
„Klangbilder“ – so der Titel zweier Fotoausstellungen, die ab dem 23. Februar 2018 in der Fruchthalle Kaiserslautern und ab dem 1. März 2018 im SWR Studio Kaiserslautern das Wirken der Deutschen Radio Philharmonie im ersten Jahrzehnt Ihres Bestehens zwischen 2007 und 2017 zeigen. Eine Geburtstagsfeier in Bildern!

Video-Livemitschnitt Gewinner des Emmerich Smola Förderpreises 2018
Zum vierzehnten Mal wetteiferten sechs junge Sängerinnen und Sänger um die Gunst des Publikums in der Landauer Jugendstil-Festhalle, begleitet von der DRP - diesmal unter der Leitung von Enrico Delamboye. In einem Wettbewerb auf hohem Niveau konnten sich am Ende die Sopranistin Josy Santos und der Bariton Samuel Hasselhorn durchsetzen. Das Konzert und die Preisverleihung sind jetzt im Videomitschnitt verfügbar.

CD-Neuerscheinungen der DRP

Joseph Moog: Bei ONYX Classics ist  das neue Album des preisgekrönten Pianisten Joseph Moog erschienen. Gemeinsam mit der Deutschen Radio Philharmonie spielt er unter der Leitung von Nicholas Milton das 2. Klavierkonzert in B-Dur von Johannes Brahms und die Burleske von Richard Strauss. (onyx 4169)

Revolutionary Rhythms: Von 2011 bis 2017 war Karel Mark Chichon Chefdirigent der DRP. Unter seiner Leitung entstanden in dieser Zeit verschiedene Aufnahmen mit Ballettmusik von Strawinsky, Prokofjew und de Falla, die jetzt unter dem Titel "Revolutionary Rhythms" bei Oehms Classic erschienen sind. (OehmsClassics OC464)

Vorteile für unsere Mitglieder

Ermäßigte Tickets in Kaiserslautern
Die Stadt Kaiserslautern gewährt unseren Mitgliedern auch in der neuen Konzertsaison eine fünfprozentige Ermäßigung auf Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie, welche innerhalb des Programms der "Konzerte der Stadt Kaiserslautern" gespielt werden.

Freier Eintritt zu den Ensembklekonzerte
Zu den Ensemblekonzerten in Saarbrücken und Kaiserslautern haben die Freunde der DRP freien Eintritt. Bei Ensemblekonzerten in Forbach gilt ein Sonderpreis. Bitte Mitgliedsausweis vorlegen.

Konzerte


Radim Repin ist der Solist der 4. Soirée Saarbrücken am 25. Mai

Die nächsten Konzerte

Sonntag, 13. Mai 2018 | 11 Uhr | Congresshalle Saarbrücken
7. MATINÉE SAARBRÜCKEN
im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Johannes Kalitzke
Christianne Stotijn, Mezzosopran
Johannes Moser, Violoncello
Xiao-Ming Han und Benoît Gausse, Horn
eSpace, Studio für experimentelle und elektronische Musik HfM Saar
Klangregie/Live-Elektronik: Gary Berger

Michel van der Aa „Spaces of Blank“, Liederzyklus für Mezzosopran, Orchester und Soundtrack (2007)
Hans Zender Kalligraphie IV für Orchester (Neufassung 1999)
Claude Lefebvre „Cor(ps) à cor(ps)“ pour deux cors solistes et orchestre (2000)
Johannes Kalitzke „story teller“ für Violoncello und Orchester (2016)

Inspiriert von Gedichten Emily Dickinsons und Rozalie Hirs nimmt Michel van der Aa in seinem Liederzyklus seine Hörer mit auf eine Reise und durchstreift die „endlose Einsamkeit des Raums“ wie auch den geschlossenen „Garten der Statuen“. Die Mezzosopranistin Christianne Stotijn ist mit dem Werk bestens vertraut, sie hat den Zyklus schon zusammen mit dem Concertgebouw Orchester auf CD eingespielt. Johannes Kalitzkes Cellokonzert wurde angeregt durch das Schaffen des Modefotografen Tim Walker. „Am Anfang im klassischen Sinne als Solo- Instrument verstanden, wird der Solopart schrittweise zum Dialogpartner und wird am Ende von den rotierenden Klangmassen aufgesogen“, so Kalitzke. Claude Lefebvres Komposition mit dem mehrdeutigen Titel „Cor(ps) à cor(ps)“ liegen poetische Zeilen zugrunde: „Der Luftstrom Hände der silbernen Körper liebkost das harmonische Gewebe …“. Sie ist im Jahr 2000 im Auftrag des Saarländischen Rundfunks entstanden. Claude Lefebvre ist 2012 in Metz gestorben, dies ist auch eine Hommage an ihn.

Konzerteinführung | 10.15 Uhr | Bankettraum Congresshalle
Orchesterspielplatz | 11 Uhr | für Kinder ab 4 Jahren
Tickets | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880

Mittwoch, 16. Mai 2018 | 9.30 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal
MUSIK FÜR KLEINE OHREN

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Martin Haselböck
Moderation: Roland Kunz

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

Mittwoch, 16. Mai 2018 | 20 Uhr | Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal
5. ENSEMBLEKONZERT SAARBRÜCKEN
Crossover

Radio Brass Saar –
Die Blechbläser der Deutschen Radio Philharmonie
feat. Daniel Schnyder, Saxophon und Moderation

Trompete Robert Hofmann, Joachim Schröder, Uwe Zaiser, Valentin Erny, Johannes Leiner
Horn Margreth Nußdorfer, Benoit Gausse
Posaune Kris Garfitt, Guilhem Kusnierek, Michael Zühl, Maxine Troglauer
Tuba Roland Vanecek
Schlagzeug Michael Gärtner, Martin Frink

Werke von Daniel Schnyder

Für dieses Konzert haben die Blechbläser der Deutschen Radio Philharmonie Daniel Schnyder eingeladen. Der 1961 geborene Züricher, der seit 1992 in New York lebt, ist ein Multitalent: als Saxofonist, Flötist und Komponist in der Klassik wie im Jazz zu Hause, dazu offen für Ausflüge in Richtung Pop und Weltmusik – Grenzen zwischen den Musiksparten existieren für ihn nicht. Immer wieder arbeitet er auch mit Sinfonieorchestern zusammen. Dem Konzert geht ein Workshop voraus, in dem die Radio Brass Musiker gemeinsam mit Daniel Schnyder seine Stücke einstudieren.

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Großer Sendesaal
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 17.5.2018 zum Nachhören auf dieser Seite

Tickets | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880
Freier Eintritt für die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“

Donnerstag, 17. Mai 2018 | 9.30 Uhr | Fruchthalle Kaiserslautern
MUSIK FÜR KLEINE OHREN

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Martin Haselböck

 „Diese Symphonie, die über das gewohnte Maß ausgedehnt ist, möge lieber kurz nach Beginn, als gegen das Ende einer musikalischen Veranstaltung angesetzt werden ... Sie würde sonst, wenn der Zuhörer von dem Vorhergegangenen bereits ermüdet ist, von ihrer Wirkung verlieren“, so schrieb Beethoven. An welchem Platz auch immer: Die „Eroica“, mit der er die Grenzen der Klassik überschritt, fasziniert bis heute durch ihre kühn klingende Instrumentation und Harmonik wie auch ihre Botschaft. Ursprünglich Napoleon gewidmet, erschien sie nach Beethovens Desillusionierung 1806 unter dem Titel „Heldensinfonie, niedergeschrieben, um das Andenken an einen großen Mann zu feiern“.

Tickets Kaiserslautern: In Zusammenarbeit mit dem Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern, Eintritt frei!
Anmeldung erforderlich: Tel. 0631/365 – 2202 (oder - 1410)

Freitag, 18. Mai 2018 | 20 Uhr | Fruchthalle Kaiserslautern
3. SINFONIEKONZERT KAISERSLAUTERN
Große Männer und Rosamunde

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Martin Haselböck
Ronald Brautigam, Klavier

Franz Schubert Ouvertüre zu „Die Zauberharfe“, Zauberspiel mit Musik D 644 („Rosamunde-Ouvertüre“)
Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 40
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

Franz Schubert schrieb neben seinen vielen Liedern, Sinfonien, Kammermusikwerken und Opern auch Musik zu heute längst vergessenen Schauspielen, darunter „Rosamunde“ und „Die Zauberharfe“. Sicherlich Gelegenheitswerke für ihn – und so recycelte er manches: Er verwendete etwa die herrlich melodienselige Ouvertüre zur „Zauberharfe“ auch für „Rosamunde“. „Diese Symphonie, die über das gewohnte Maß ausgedehnt ist, möge lieber kurz nach Beginn, als gegen das Ende einer musikalischen Veranstaltung angesetzt werden ... Sie würde sonst, wenn der Zuhörer von dem Vorhergegangenen bereits ermüdet ist, von ihrer Wirkung verlieren“, so schrieb Beethoven. An welchem Platz auch immer: Die „Eroica“, mit der er die Grenzen der Klassik überschritt, fasziniert bis heute durch ihre kühn klingende Instrumentation und Harmonik wie auch ihre Botschaft. Ursprünglich Napoleon gewidmet, erschien sie nach Beethovens Desillusionierung 1806 unter dem Titel „Heldensinfonie, niedergeschrieben, um das Andenken an einen großen Mann zu feiern“.

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Roter Saal Fruchthalle
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 19.5.2018 sieben Tage lang zum Nachhören auf dieser Seite

Tickets | Tourist-Information Kaiserslautern | Tel. 0631/365 23 17

Freitag, 25. Mai 2018 | 20 Uhr | Congresshalle Saarbrücken
4. SOIRÉE SAARBRÜCKEN
Einfachheit und Melancholie

Termin: 25.05.2018 20:00

Deutsche Radio Philharmonie
Dirigent: Pietari Inkinen
Vadim Repin, Violine

Ludwig van Beethoven Egmont-Ouvertüre op. 84
Sergej Prokofjew Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 63
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

 „Er ist einfach der beste und perfekteste Violinist, den ich jemals hören durfte“, sagte Yehudi Menuhin über Vadim Repin. Vieles verbindet diesen Geiger, der aus Novosibirsk stammt, mit Pietari Inkinen, der ja vor seiner Dirigentenkarriere auch Geiger war. „Durch Vadim Repin kam ich zum Beispiel zu seinem Geigenprofessor Zakhar Bron nach Köln“, so Pietari Inkinen. „Ich bin ihm dankbar, denn durch ihn habe ich viele interessante Dinge erfahren. Wir haben regelmäßig zusammen gearbeitet, so war ich bei seinem Festival in Novosibirsk eingeladen und er hat das Eröffnungskonzert mit meinem Orchester in Prag gespielt. Und jetzt kommt er hierher, darüber freue ich mich sehr! Auch freue ich mich auf die vierte Sinfonie von Brahms, für mich seine größte. Ihr melancholischer Charakter passt gut zu meiner finnischen Seele.“

Konzerteinführung | 19.15 Uhr | Bankettraum Congresshalle
Sendetermin | Direktübertragung auf SR 2 KulturRadio
und ab 26.5.2018 zum Nachhören auf dieser Seite

TICKETS | SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681/9 880 880

Tickets Saarbrücken: SR-Shop im Musikhaus Knopp, Futterstraße 4, Tel. 0681/9 880 880
Tickets Kaiserslautern: Tourist-Information Kaiserslautern, Tel. 0631/365 2317

Eine chronologische Übersicht über alle Konzerttermine finden Sie unter www.drp-orchester.de