• header1-1.jpg
  • header1-2.jpg

Aktivitäten


Dr. Kurt Bohr, Benedikt Fohr, Dr. Iris Fohr und Arthur Knopp bei der Verabschiedung von Benedikt Forh im Großen Sendesaal des SR

Mitgliederversammlung der DRP-Freunde

In der Mitgliederversammlung konnte Präsident Dr. Kurt Bohr sowohl Chefdirigent Pietari Inkinen wie auch Hörfunkdirektor Martin Gramück begrüßen. Pietari Inkinen erläuterte die Arbeit des Orchesters, das derzeit an einer Dvorak-Produktion arbeitet. Er lobt die Leistungsfähigkeit des Orchesters und die Leistungsbereitschaft der Orchestermusiker.

Martin Grasmück überbrahte die Grüße des Intendanten und unterstrich die Bedeutung der Deutschen Radio Philharmonie für die Sendeanstalten des SR und des SWR, ebenso erläutert er die finanzielle Situation der Sender nach der Neuordnung der Rundfunkgebühren. Wie die gesamte Sendeanstalt musste auch die DRP Kürzungen im Etat verkraften, die Kürzungen halten sich aber im Rahmen.

Neben den Geschäfts- und Kassenberichten stand die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung. Dr. Kurt Bohr wird als Präsident und Arthur Knopp als Vizepräsident, sowie Roland Barthruff als Schatzmeister bestätigt. Neu im Amt der Schriftführerin ist Christine Frank, die auch das Sekretariat des Orchestermanagements leitet. Die Zusammensetzung des Vorstandes sehen Sie unter der Rubrik „Verein“ auf dieser Homepage.

Verabschiedung von Orchestermanager Benedikt Fohr
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung würdigen Dr. Kurt Bohr als Vorsitzender des Fördervereins Saarphilharmonie und Präsident der DRP-Freunde sowie Hörfunkdirektor Martin Grasmück die Verdienste von Benedikt Fohr während seiner 12-jährigen Tätigkeit für das Orchester, in der vor allem die Fusion des Rundfunkorchesters Saarbrücken mit dem Rundfunkorchester Kaiserslautern zur Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern hervorragend bewältigt wurde und die DRP sich zu einem im In- und Ausland geachteten Klangkörper entwickelte. Benedikt Fohr wird ab April als Chief Executive zum Hongkong Philharmonic Orchestra wechseln.Die Feierstunde wurde von einem Trio der DRP (Ermir Arbeshi, Violine; Benjamin Rivinius, Viola; Min-Jung-Suh, Violoncello) vorzüglich umrahmt. Bei einem anschließenden Empfang im Foyer überrascht das Hornquartett der DRP (Xiaoming Han, Martina Reitmann, Margreth Luise Nussdorf, Cosima Schneider) die Gäste mit musikalischen Beiträgen.

DIE DRP-FREUNDE WERBEN UM SIE!
Als Zuhörer der Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern erleben Sie ein breitgefächertes und hochwertiges Repertoire unseres engagierten Sinfonieorchesters.
Die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“ haben ihre Wurzeln in dem bereits 1979 gegründeten Verein „Freunde des RSO Saarbrücken“. Unser Verein hat im Saarland und im Raum Kaiserslautern/Westpfalz über 400 fördernde Mitglieder.
Die „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie“ bieten dem Orchester an seinen beiden Standorten in Saarbrücken und Kaiserslautern tatkräftige ideelle und finanzielle Unterstützung. Die Organisation von öffentlichen Generalproben, die finanzielle Beteiligung an den beliebten Konzerteinführungen, das Angebot an Künstlergesprächen oder die Veranstaltung von Begleitreisen mit dem Orchester sind Aktivitäten des Vereins und wertvolle Ergänzungen für unsere Mitglieder. Darüber hinaus ermöglicht die finanzielle Unterstützung der „Freunde der DRP“ das Engagement von besonderen Solisten und Dirigenten für einzelne Konzerte.
Wir werben um Ihre Unterstützung! Werden Sie Mitglied im Verein „Freunde der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern“. Lernen Sie das Orchester und „Ihre“ Musikerinnen und Musiker näher kennen. Sie unterstützen unsere DRP in ihrer wichtigen Aufgabe: klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
Wenn auch die Unterstützung der DRP das wichtigste Anliegen unseres Vereins ist, so haben Sie als Mitglied der „Freunde der DRP“ viele Vergünstigungen und Sonderkonditionen. Wir informieren Sie gerne bei den Konzerten der DRP in Kaiserslautern und Saarbrücken und freuen uns auf Sie und Ihre Mithilfe!

Bitte beachten Sie…
dass für Mitgliedsbeiträge und Spenden unter 200 € jährlich der Nachweis des Kontoauszuges für das Finanzamt ausreichend ist. Daher werden künftig nur noch Spendenbescheinigungen für Beträge über € 200 automatisch zugesandt.

Informationen aus der Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle der „Freunde der DRP“ wird von Frau Elke Simon betreut. Aus arbeitstechnischen Gründen ist Frau Simon während ihrer Arbeitszeit von Montag bis Freitag nur von 08:00 bis 09:00 Uhr telefonisch zu erreichen. Zu anderen Zeiten läuft ein Antwortbeantworter, auf den Sie Ihre Anfragen sprechen können. Frau Simon wird Sie gerne zurückrufen. Oder Anfragen einfach per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Der Verein bietet seinen Mitgliedern und Interessierten für die jeweilige Spielzeit ein umfassendes Saisonprogramm. Dies umfasst Probenbesuche, Reisen und besondere Ereignisse. Die neue Übersicht finden Sie in Kürze hier.

Konzerteinführung bei den Sinfoniekonzerten in Kaiserslautern
finden jeweils um 19:15 Uhr im Roten Saal der Fruchthalle statt.

Orchesterspielplatz auch weiterhin kostenlos!
Vor genau zehn Jahren öffnete der „Orchesterspielplatz“, damals noch „Musikspielplatz“ zum allerersten Mal bei einer Matinée seine Tore für Kinder von 4 bis 11 Jahren, die Spaß mit klasssicher Musik haben wollen, während Eltern oder Großeltern das Konzert besuchen. Kurzbesuche des Konzerts, Treffen mit Künstlern, Instrumentenbasteln, über Musik reden, dazu tanzen und singen – all das beinhaltet das Konzept, für das sich aktuell die Musikpädagoginnen Eva-Maria Binkle und Inge Kögel verantwortlich zeichnen. Ab sofort wird aus dem „Musikspielplatz“ der „Orchesterspielplatz“. Außer dem Namen gibt es keinerlei Änderungen. Der Orchesterspielplatz bleibt kostenlos, Voranmeldung bei "SR-Shop im Musikhaus Knopp" (Tel. 0681/9 880 880). 

Aktuell


Maria Grätzel, die neue Orchestermanagerin der DRP

Maria Grätzel ist neue Orchestermanagerin der DRP

Die Kulturmanagerin Maria Grätzel ist seit Anfang Mai 2019 die neue Orchestermanagerin der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Intendanten von SR und SWR sind überzeugt, mit Maria Grätzel eine höchst erfahrene Kulturmanagerin gewonnen zu haben. Professor Thomas Kleist sagte: „In ihrer beeindruckenden Karriere konnte Maria Grätzel die Arbeit aus vielen Perspektiven kennenlernen: Verantwortung für ein Rundfunksinfonieorchester hat sie in der Vergangenheit bereits in vergleichbarer Position getragen, sie ist international gut vernetzt, weiß wo die künstlerischen Messlatten unserer ARD-Klangkörper liegen und bringt großes Knowhow aus den Bereichen Produktion, Organisation und Dramaturgie mit ein.“ Peter Boudgoust: „Zusammen mit Chefdirigent Pietari Inkinen und einem gut aufgestellten Orchester wird Maria Grätzel die Erfolgsgeschichte der Deutschen Radio Philharmonie fortschreiben.“

Chefdirigent Pietari Inkinen freut sich „auf eine inspirierende Zusammenarbeit mit Orchestermanagerin Maria Grätzel. Für unser Konzert-Publikum und die Programme von SR und SWR werden wir auch in Zukunft die ganze Repertoirebreite eines Rundfunksinfonieorchesters in höchster Qualität erarbeiten. Ich bin voller Vorfreude auf eine für alle Beteiligten erfolgreiche Zusammenarbeit.“

„Für die Deutsche Radio Philharmonie mit ihrem Chefdirigenten Pietari Inkinen in Zukunft arbeiten zu können“, so Maria Grätzel, „ist für mich eine große Freude. Gerne bringe ich meine bisherigen Erfahrungen für diesen Klangkörper ein. Dem vorliegenden künstlerisch anspruchsvollen Programm hoffe ich in der Region, den Sendegebieten, aber auch darüber hinaus weitere Facetten hinzufügen zu können.“

Maria Grätzel stammt aus Mainz, studierte zunächst Orchestermusik im Hauptfach Violine, danach Literatur-, Theaterwissenschaft und Philosophie mit Abschluss Magister Artium. Nach Praktika an verschiedenen kleineren Bühnen während des Studiums sowie nach einer einjährigen Tätigkeit als freie Journalistin beim NDR Studio Osnabrück erhielt sie feste Engagements als Musikdramaturgin an die Bühnen von Heidelberg, Kassel und Freiburg. 1994 wechselte sie ins Konzertmanagement und war sieben Jahre Geschäftsführerin des Münchener Kammerorchesters unter der Leitung von Christoph Poppen und ab 2003 Orchesterdirektorin des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin unter der Leitung von Marek Janowski. Auf beiden Stellen lenkte sie an der Seite des Chefdirigenten die Planungen des Orchesters, war verantwortlich für Programm, Dirigenten und Solisten, Gastspiele, Studioproduktionen sowie das Budget. 2011 wechselte sie zum Grafenegg Festival und seinem künstlerischen Leiter Rudolf Buchbinder als Managerin des künstlerischen Betriebs. 2017 kam die Anfrage, für den Chefdirigenten der Sächsischen Staatskapelle Dresden und künstlerischen Leiter der Osterfestspiele Salzburg, Christian Thielemann, als Persönliche Referentin tätig zu werden, womit zusätzlich die Aufgabe der künstlerischen Konsulentin für die Osterfestspiele Salzburg verbunden war.

DRP - Konzerteinführungen jetzt im Saal Ost
Die Konzerteinführungen der Deutschen Radio Philharmonie, die abwechselnd von den SR2-Kulturradio-Moderatoren Gabi Szarvas und Roland Kunz gestaltet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Deshalb hat das Orchestermanagement mit der Congresshalle vereinbart, dass die Einführungen ab sofort im Saal Ost stattfinden können, sofern der Saal nicht anderweitig vermietet ist. Der Saal Ost ist ebenerdig erreichbar, was für viele unserer Konzertbesucher eine wesentliche Erleichterung ist. Zudem entspricht das Raumangebot mit 350 Sitzplätzen dem immer größer werdenden Interesse der Besucher.
Die Einführungen zu den Konzerten in Saarbrücken werden vom Verein der Freunde der DRP mitfinanziert, deshalb freuen wir uns immer auf neue Mitglieder, die unsere Aktivitäten ideell und finanziell unterstützen.

Die DRP präsentiert sich mit eigenem YouTube-Kanal im Internet

CD-Neuerscheinungen der DRP

Joseph Moog: Bei ONYX Classics ist  das neue Album des preisgekrönten Pianisten Joseph Moog erschienen. Gemeinsam mit der Deutschen Radio Philharmonie spielt er unter der Leitung von Nicholas Milton das 2. Klavierkonzert in B-Dur von Johannes Brahms und die Burleske von Richard Strauss. (onyx 4169)

Revolutionary Rhythms: Von 2011 bis 2017 war Karel Mark Chichon Chefdirigent der DRP. Unter seiner Leitung entstanden in dieser Zeit verschiedene Aufnahmen mit Ballettmusik von Strawinsky, Prokofjew und de Falla, die jetzt unter dem Titel "Revolutionary Rhythms" bei Oehms Classic erschienen sind. (OehmsClassics OC464)

Vorteile für unsere Mitglieder

Ermäßigte Tickets in Kaiserslautern
Die Stadt Kaiserslautern gewährt unseren Mitgliedern auch in der neuen Konzertsaison eine fünfprozentige Ermäßigung auf Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie, welche innerhalb des Programms der "Konzerte der Stadt Kaiserslautern" gespielt werden.

Freier Eintritt zu den Ensembklekonzerte
Zu den Ensemblekonzerten in Saarbrücken und Kaiserslautern haben die Freunde der DRP freien Eintritt. Bei Ensemblekonzerten in Forbach gilt ein Sonderpreis. Bitte Mitgliedsausweis vorlegen.

Orchestre national de Metz
Laurent Campellone, Dirigent
Rocio Pérez, Sopran
Yu Shao, Tenor

Werke aus Oper und Operette von Charles Lecocq (zum 100. Todestag), Jacques Offenbach, Franz Lehár und eine Hommage an Leonard Bernstein

euer

Arthur Knopp

 

Konzerte


Die Deutsche Radio Philharmonie mit ihrem Chefdirigenten Pietari Inkinen

Die nächsten Konzerte

Samstag, 6. Juli 2019 | 20 Uhr | Losheim am See
SR Klassik am See 2019

A Tribute to John Williams

Deutsche Radio Philharmonie
Pietari Inkinen, Dirigent
Asya Fateyeva, Alt-Saxophon
Roland Kunz, Moderation

Ausschnitte aus John Williams‘ Filmmusiken zu "Star Wars", "Superman", "Unheimliche Begegnung der dritten Art", "Catch me if you can", "E.T. der Außerirdische", "Der weiße Hai", "Jurassic Park", "Schindlers Liste", "Harry Potter", "Der Duft der Frauen", "Die Hexen von Eastwick", u. a.

Das Klassik-Open-Air ist inzwischen Kult beim Publikum und seit vielen Jahren ein wunderbarer Abschluss der Konzertsaison der Deutschen Radio Philharmonie. Seit der Saarländische Rundfunk Partner des Veranstalters Musik & Theater, ist kommt ein größeres Publikum in den Genuss dieser Kultveranstaltung mit klassischer Musik und Feuerwerk vor der herrlichen Seekulisse. Große Sinfonik, erstklassige Solisten und Dirigenten, tausende Zuhörer in entspannter Atmosphäre: „Traditionell gibt es für unser Orchester keine schönere Gelegenheit, eine erfolgreiche Saison zu beschließen als in der wunderbaren Kulisse des Losheimer Stausees, die das Konzert für das Publikum, aber auch für die Künstler, zu einem einzigartigen Erlebnis werden lässt“ – so der ehemalige Orchestermanager Benedikt Fohr. Also bitte Picknickkorb und Decke einpacken und ab an den Losheimer See!
Im Video-Livestream können Sie das Konzert auch zu Hause live erleben!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Ferienzeit und freuen uns auf die neue Konzertsaison in Saarbrücken und Kaiserslautern.

Ihre
FREUNDE DER DRP

 

Tikets Saarbrücken: SR-Shop im Musikhaus Knopp, Futterstraße 4, Tel. 0681/9 880 880
Tickets Kaiserslautern: Tourist-Information Kaiserslautern, Tel. 0631/365 2317

Eine chronologische Übersicht über alle Konzerttermine finden Sie unter www.drp-orchester.de